Artemia (Nauplien)

 

  Was sind Artemia genau?
Artemia sind Krebstiere aus der Gattung Artemiidae in der Ordnung der Kiemenfüßer und Leben in Binnensalzgewässern.

 

  Futter für.. ?
Das ideale Futter zur Aufzucht von Fischbrut und großen Tieren.
Bei großen Tieren ab 5cm würde ich das nicht empfehlen da sich die Nauplien im Aquarium zu schnell verteilen. Wen dann nur im Einhängekasten der nicht zu groß ist, ich verfüttere Artemia (Nauplien) nur bei Jungen L-Welsen, Panzerwelsen und Hexenwelsen.

 

  Was benötige ich dazu.
Artemia Eier (Sanders Artemia)
Salz am besten Meersalz (Jodfrei)
Behälter/Flasche ca.1Liter
Schlauch 6mm
Sauerstoffpumpe/Membranpume

 

  Artemia ansetzen:
Wichtig ist das der Behälter/Flasche richtig sauber ist und nach jedem ansetzen richtig gereinigt wird.
Ich verwende dazu Dupla Filtergehäuse FG 500 als “Flasche” , das beste was ich je getestet habe und sehr einfach zum auswaschen.
Nun kommen ca. 35g Salz in die Flasche und die Flasche wird mit Wasser gefühlt, dazu gibt man jetzt noch die Artemia Eier von Sanders.
Die Menge an Artemia Eiern müsst Ihr selber entscheiden wieviel Ihr an Naupliens braucht, meistens reichen 1-2ml.
Jetzt muss noch der Sauerstoffschlauch in die Flasche bis an den Boden, wichtig ist das die Eier sehr gute Belüftet werden.
Nach ca. 24 Std. je nach Temperatur im Raum schlüpfen die Artemia (Nauplien), nun wird die Sauerstoffpumpe ausgeschalten.
Nach ca. 5 Min. kann man die Artemia (Nauplien) absaugen/ablassen, kurz abspülen und verfüttern.
Und so sieht das Ergebnis aus….

(Zum vergrößern auf Bild klicken)